+++ Spielbericht Herren +++

HSG Liebenburg/Salzgitter – HSG Herren

Ohne Trainer, dafür aber mit einem hoch motivierten Ersatztrainer-Team, bestehend aus Max und Dennis, reisten wir zu unserem dritten Saisonspiel nach Liebenburg im Landkreis Goslar. Die Vorzeichen für das Spiel waren nicht optimal, denn es fehlten uns wichtige Routiniers im Rückraum links und in der Mitte.

Doch Überraschenderweise hatten wir an diesem Tag, vor allem in der Anfangsphase des Spiels, einen Sahnetag erwischt, weshalb wir rasch mit 5:0 in der 6. Spielminute in Führung gehen konnten. Diese 5-Tore-Führung wurde dann auch nicht kleiner, je länger das Spiel dauerte und so stand es in der 20. Minute bereits 7:13 und zur Halbzeit sogar 19:10.

Die Halbzeitansprache war diesen Tag die Aufgabe von Max, der allerdings nicht viel zu meckern hatte, denn unser Spiel sah wirklich gut aus.

Dieser Trend setzte sich in der zweiten Halbzeit fort, auch wenn in einer etwas abgeschwächten Form. Kleinere Fehler schlichen sich ein und die Konzentration war nicht mehr zu 100% auf Anschlag, wie in der ersten Halbzeit. Dennoch konnten wir die Führung weiter ausbauen und ließen auch in der zweiten Hälfte nichts anbrennen. Das Spiel endete zum Schluss verdient mit 34:20 und wir können stolz darauf sein, dass JEDER Feldspieler an diesem Tag getroffen hat.

Unsere Bedenken, die Mitte und der Rückraum seien zu dünn besetzt, bewahrheiteten sich absolut gar nicht. Christian (Mitte) und Simon (Rückraum links) spielten beide fast 60 Minuten durch und machten ein fantastisches Spiel. Besonders Simon sei hier zu erwähnen, der nicht nur durch eine Vielzahl von Toren glänzte (11 Tore), sondern auch mit genialen Anspielen an den Kreis.

Jetzt heißt es erstmal etwas Spielpause, was aber nicht heißt, dass wir nicht weiter trainieren, dann dass nächste Spiel kommend am 20.10. gegen den aktuell 1.Platzierten aus Salzgitter Thiede wird alles andere als einfach.

HSG Braunschweig: Schulze, Osterloh (2), Poetzsch (11), Pakusch (1), Bauer (1), Hein (3), Beckmann (2), Otte C. (2), Schmitz (7/4), Hupfeld (2), Trümper (2/1)

HSG Liebenburg-Salzgitter: Beer, Nagel (1), Schulz (1), Rehberg (5/2), Hoffmann (1), Hannig (4), Walter (4/1), Schlüter (2), Hönel, Stern (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s